Staßfurter Volleyballerinnen trotzen Personalsorgen

VC 97 Staßfurt verteidigt Tabellenführung mit zwei Siegen in Blankenburg / VC 97 Staßfurt II dominiert Heimspiele
(Quelle: Staßfurter Volksstimme vom 22.01.2020)

Ungeschlagen absolvierten die Volleyballerinnen des VC 97 Staßfurt ihre Partien des zwölften Spieltages in der Landesliga Nord.

 

 

 

VC 97 Staßfurt I Blankenburger VF – VC 97 I 1:3 (20:25, 25:16, 14:25, 12:25)

Zu Gast in Blankenburg verlief der Auftakt nach Maß. Gegen den Gastgeber konnte der erste, lange Zeit ausgeglichene Satz gewonnen werden, sodass die Bodestädterinnen schon früh das Spiel bestimmten. Doch in den zweiten Satz konnten sie den Schwung nicht mitnehmen. Es passte nicht viel zusammen, sodass dem BVFSechser der Ausgleich gelang. Doch die Pausenansprache vor dem dritten Satz zeigte Wirkung. Die Staßfurterinnen ließen nie Zweifel daran aufkommen, wer das Spielfeld mit einem weitere2n Satzgewinn verlassen würde. Noch deutlicher wurde es im anschließenden vierten Satz. Mit 13 Zählern Vorsprung holte der VC 97 die ersten zwei Punkte. VC 97 I – SV Teutonia Siersleben 3:0 (25:9, 25:19, 25:18) Ebenfalls dominant traten die Staßfurterinnen im zweiten Spiel gegen den Tabellenfünften SV Teutonia Siersleben auf. Schon nach kurzer Zeit ging Satz Nummer eins mit 25:9 an die Gäste und auch wenn die Sierslebener den Verlauf der beiden folgenden Sätzen enger gestalten konnten, gingen diese ebenfalls an die Bode. Mit diesen zwei Siegen haben die Bodestädterinnen ihre Tabellenführung gefestigt.

SV 97 Staßfurt II VC 97 II – Reform MD 3:1 (25:21, 25:21, 22:25, 25:21)

Ähnlich erfolgreich verliefen die Heimspiele des VC 97 Staßfurt  II. Krankheitsbedingt musste das Team auf Lucie Kolbe und Kim Sitko verzichten, was einige Umstellungen notwendig machte. „Dadurch hat anfangs der Druck im Angriff gefehlt und unsere Abwehr war etwas unsortiert“, bilanzierte Thomas Vetter vom VC 97 anschließend, doch das besserte sich im weiteren Verlauf. Magdeburg setzte ab dem dritten Satz seine erfahrene Spielertrainerin ein, was dem VC 97 deutliche Probleme bereitete, da die gegnerische Abwehr gut organisiert war. Letztlich war der Wille zum Sieg bei Staßfurt jedoch größer, sodass der „Krimi“ zugunsten der Bodestädterinnen ausging.

VC97 II : Oscherslebener SC 3:1 (24:26, 25:21, 25:23, 28:26)

Gegen den OSC hatte sich Staßfurt besser in der neuen Formation eingespielt und führte bis zur Hälfte des ersten Satzes. Doch Unkonzentriertheiten und einfache Ballverluste führten zum Satzverlust. In der Pause appellierte Vetter an die Moral seiner Spielerinnen. Über Kampf und druckvolles Aufschlagspiel entschieden diese die folgenden Sätze zwei bis vier nach vielen spannenden Ballwechseln für sich. Mit 16 Punkten stehen die Bodestädterinnen nun auf dem sechsten Tabellenplatz.

VC97 // Social Media

 Der VC97 jetzt auch bei facebook

VC97 bei facebook

So erreichen Sie uns:

Büro:
Volleyballclub 97 Staßfurt e.V.
Löderburger Straße 22
39418 Staßfurt

Tel.: (03925) 930370
Fax: (03925) 930360
Mail: info@vc97.de

Sporthalle:
Dr.-Frank-Gymnasium
Stadtbadstraße 3
39418 Staßfurt