Aller guten Dinge sind drei

Frauen des VC 97 Staßfurt stehen erneut im Finale des VVSA-Landespokals
(Quelle: Staßfurter Volksstimme vom 27.02.2020)

Es ist schon fast Gewohnheit und dennoch war die Freude wieder groß. Die Landesliga-Volleyballerinnen des VC 97 Staßfurt stehen erneut im Finale des VVSA-Landespokals.

Strahlten nach dem Finaleinzug allesamt über das ganze Gesicht: Die Volleyball-Frauen des VC 97 Staßfurt.

 Es ist die dritte Endspielteilnahme in Serie für die Bodestädterinnen. Vor wenigen Tagen fand die zweite Runde im VVSA-Pokalwettbewerb statt. Insgesamt 16 Teams, acht weibliche und acht männliche, spielten dabei in je zwei Turnieren um den Einzug in das jeweilige Pokalfi nale. Für die Staßfurterinnen ging es in ihrer Spielrunde zunächst gegen den Landesoberligisten Magdeburger SV. Und die Partie gegen den klassenhöheren Kontrahenten aus der Landeshauptstadt entwickelte sich zu einem packenden Schlagabtausch. Diesen entschieden die Staßfurterinnen im fünften Satz für sich. Beim 3:2-Erfolg (25:14, 17:25, 25:15, 16:25, 15:11) schaff - ten es die Bodestädterinnen, jeweils einen Satzgewinn vorzulegen und behielten auch im Schlussabschnitt die besseren Nerven. Im anschließenden Spiel gegen Landesliga-Kontrahent Blankenburger VF machten die Frauen aus der Salzstadt dann kurzen Prozess. Glatt mit 3:0 (25:13, 25:3, 25:12) fertigte das VC 97-Team den Gegner regelrecht ab. Damit stand der dritte Finaleinzug seit dem Jahr 2018 fest. Für Jörg Döring, der zusammen mit Torsten Multischewski die Mannschaft betreut, keine große Überraschung: „Wir haben natürlich eine relativ gute Mannschaft. Das sieht man auch an den Ergebnissen in der Landesliga. Die Damen haben sich aber aus berufl ichen und privaten Gründen dagegen entschieden, aufzusteigen.

Aber wir konzentrieren uns mächtig auf den Pokal, weil wir uns dort auch gegen stärkere Gegner beweisen können“, sagt Jörg Döring. Auf eine weitere reizvolle Pokalherausforderung können die Staßfurterinnen sich auch am 19. April freuen. Dann geht es im Endspiel gegen einen weiteren Landesoberligisten, den VC Bitterfeld-Wolfen II. Die Siegchancen kann Döring dafür nur schwer beziff ern. „Ich denke, wir haben eine Chance, aber der Favorit sind wir sicher nicht“, meint Döring. Der Übungsleiter ist aber in jedem Fall überzeugt, dass sein Team auf den Punkt fi t sein wird. „Wir haben mit Torsten Multischewski einen sehr guten und erfahrenen Mann. Er wird die Mannschaft sehr gut auf das Finale vorbereiten“, ist sich Döring sicher. Und wenn die Mannschaft dann alles umsetzt, dann kann der Vorjahrestriumph unter Umständen wiederholt werden. Wo gespielt wird, ist indes noch nicht klar. Vielleicht sogar in Staßfurt: „Wir wollen uns auf jeden Fall bewerben, müssen aber im Vorfeld alles genau abchecken“, sagt Döring.

VC97 // Social Media

 Der VC97 jetzt auch bei facebook

VC97 bei facebook

So erreichen Sie uns:

Büro:
Volleyballclub 97 Staßfurt e.V.
Löderburger Straße 22
39418 Staßfurt

Tel.: (03925) 930370
Fax: (03925) 930360
Mail: info@vc97.de

Sporthalle:
Dr.-Frank-Gymnasium
Stadtbadstraße 3
39418 Staßfurt