VC 97 verteidigt Spitzenplatz in Hobbyliga

Staßfurter verlieren erstmals einen Satz im Topspiel, bleiben aber Tabellenführer
(Quelle: Staßfurter Volksstimme vom 14.12.2019)

Gespannt und voller Vorfreude gingen die Volleyballer des VC 97 Staßfurt in den vierten Spieltag der Hobbyliga. Nachdem die Spieler um Trainer Michael Frost zuvor kaum gefordert wurden und ohne Satzverlust durch die ersten sechs Spiele kamen, wartete beim Heimspiel der Staßfurter mit dem 1. VV Bernburg erstmals ein echter Gradmesser.

Von Anspannung war jedoch nicht viel zu sehen, als die ersten Aufschläge über das Netz befördert werden mussten. „Mit einem guten Aufschlagsspiel haben wir schnell einen Vorsprung von fünf Punkten herausgespielt und im Anschluss weiter nachgelegt“, beschrieb Frost den positiv verlaufenen ersten Satz, den der VC 97 schließlich mit 25:18 souverän für sich entscheiden konnte. Doch dann schlug die Stunde der Bernburger, die eine Schwächephase der Hausherren nutzen, um den zweiten Satz deutlich ausgeglichener zu gestalten. Die Staßfurter konnten ihr hohes Niveau nicht ganz halten und gerieten somit ins Hintertreffen. „Alle haben die entscheidenden fünf Prozent nachgelassen, sodass wir einem Rückstand hinterhergelaufen sind, den wir nicht mehr drehen konnten“, so Frost. Beinahe hätten die Spieler des VC 97 das Topspiel dennoch nach zwei Sätzen für sich entscheiden, denn die Mannschaft hatte beim Stand von 24:22 einen Matchball für sich, welcher allerdings ungenutzt blieb.

Stattdessen brachten die Bernburger ihren letztlich nur noch knappen Vorsprung mit 26:24 über die Zeit. So musste der dritte Satz für die Entscheidung sorgen, in welchem die Staßfurter wieder zu ihren Stärken vom Beginn des Duells zurückfanden. Der 1. VV wehrte sich nach Kräften, doch die Überlegenheit der Gastgeber wurde ersichtlich. „Bernburg hat das gut gemacht und uns zu Beginn einige Schwierigkeiten beschert, aber am Ende war es ein verdienter Sieg für uns, auch wenn der erste Satzverlust in dieser Spielzeit natürlich ärgerlich ist“, fasste Frost Spiel Nummer eins zusammen. Deutlich einseitiger präsentierte sich das anschließende zweite Duell mit Schlusslicht FSV Nienburg. Ohne viel Gegenwehr konnten die Staßfurter einen Zwei-Satz-Erfolg einfahren, der den Platz an der Tabellenspitze sicherte. Einen Zähler hinter Bernburg auf Platz drei steht der VC 97 III, der sich zwar Union 1861 Schönebeck geschlagen geben musste, im zweiten Spiel aber Eintracht 91 Güsten mit 2:0 bezwingen konnte.

VC97 // Social Media

 Der VC97 jetzt auch bei facebook

VC97 bei facebook

So erreichen Sie uns:

Büro:
Volleyballclub 97 Staßfurt e.V.
Löderburger Straße 22
39418 Staßfurt

Tel.: (03925) 930370
Fax: (03925) 930360
Mail: info@vc97.de

Sporthalle:
Dr.-Frank-Gymnasium
Stadtbadstraße 3
39418 Staßfurt